Acrylglas


Zellglas ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für Cellulosehydrat. Cellulosehydrat ist ein platzenbasierter Kunststoff. Die notwendige Cellulose wird aus Holz gewonnen und zu einer dünnen, farblosen und transparenten Folie gepresst. Die Folie hat ein knisterndes Geräusch und wird deshalb gerne als Verpackung von Süßigkeiten genutzt. Zellglas wird bereits seit den 1930er Jahren hergestellt.

Acrylpräsente Rudolf Wilke e.K. - Wolferskamp 25 - 22559 Hamburg - Tel/Fax: 040-8119708 - ©2019 - Acrylglas-Lexikon